St. Petersburg
Gegründet im Jahr 1703 von Peter dem Großen als „Pforte nach Europa“ ist die Perle an der Newa heute eine der anziehendsten Metropolen der Welt. Beeindruckende Architekturensembles, zarische Palast- und Kirchenopulenz, pittoreske Brücken, breite Straßen und Promenaden, unverwechselbare Bauwerke aus verschiedenen Stilepochen - all das bezaubert und fasziniert zurecht die weltgewandten Geschmäcker ihrer Besucher.
St. Petersburg entführt Sie aber auch in die einzigartige russische Musikwelt. Das traditionsreiche Mariinsky-Theater ist bis heute die Wiege vieler Opern- und Ballettstars. Das Theater wurde mehrmals durch Brände und im zweiten Weltkrieg fast komplett zerstört - doch immer wieder erstand es wie „Phoenix aus der Asche“ auf.
Vor fünf Jahren wurde das prestigeträchtige Mariinsky-Theater II eröffnet und setzt seither neue Maßstäbe: 4000 qm iranischer, von LED-Technik hinterleuchteter Onyx, brasilianischer Marmor, deutsche Buche - und eine wunderbare Akustik. Überzeugen Sie sich selbst. Das Mariinsky-Theater ist in den Frühjahrs- und Sommermonaten mit einem schönen Spaziergang fußläufig erreichbar.